Bettina Scherrer und Ole Rennstich waren für ein halbes Jahr in Gurkha, Nepal, um dort auf der Farm im „Land of the Medicine Buddha“ aktiv Entwicklungshilfe zu leisten. Über ihre besondere Zeit und das, was sie selbst von dort mitnehmen konnten, schreibt Bettina in ihrem Bericht: